skyline kunibert

Selbstverständnis

Gemeinschaft für die Interessen des Viertels

content selbstverstaendnisDie Identität und Attraktivität des Kunibertsviertels als Wohn-, Kultur-, Immobilien- und Wirtschaftsstandort weiterzuentwickeln ist das Hauptanliegen der Interessengemeinschaft Kunibertsviertel. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Unternehmen und Einrichtungen wie Vivico Real Estate, die Axa Investment Managers Deutschland, die REWE Group, Lange & Lührmann, der Kanzlei Dr. Rüber, "carré domstraße", Bierbaum-Proenen sowie das St. Vincenz-Haus.
Der eingetragene Verein steht  allen an der Entwicklung des "Veedels" Interessierten offen.  In den zurückliegenden Jahren sind neue Mitglieder wie das Marriott Hotel, PwC, St. Marien-Hospital und einige mehr als Mitglieder hinzugekommen. Die Interessengemeinschaft versteht sich als Ansprechpartner für Politik, Behörden, Unternehmen  und Bürger, bei deren Bemühungen um die Stadtentwicklung. In den vergangenen beiden Jahren standen im Mittelpunkt  der Arbeit des Vereins die Beschäftigung mit der Neugestaltung  des Breslauer Platz, die Verkehrssituation im Viertel sowie die  Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität für alle Anwohner.